Freistoß: Viel Schaum um nichts?

Fußball bewegt Millionen Menschen, denn zwischen einem glücklichen, unverdienten Sieg und einer bitteren Niederlage liegen manchmal nur wenige Zentimeter.

Quelle: uk.ask.com 1966 FIFA World Cup Final

Es gibt einige, die wollen den Fußball modernisieren um dann mit Hilfe von technischen Hilfsmitteln bei strittigen Entscheidungen trotzdem falsch zu liegen. Zum Glück gibt es den großen Fifa Boss Herrn Joseph Blatter,  der allen Neuerungen kritisch im Weg steht und den traditionellen Fußball ohne Videobeweiß erhält.
Auf die Entwicklung in Südamerika hat Herr Blatter anscheinend wenig Einfluss.
Ich war verblüfft als ich ein Spiel der Copa America sah. Bei einem Freistoß in 16er Nähe markierte der Schiedsrichter mit Schaum aus einer Spraydose den Punkt, wo der Balles zu liegen hat. Danach schritt er sicheren Fußes 9,15m ab und zog eine Linie auf der sich die Mauer stellen musste.

Weiß meint ihr? Sinnvoll oder totaler Blödsinn? Ich fand es zuerst sehr lustig und war dann erstaunt, dass die Spieler wie angeordnet auf der Line stehen blieben.

Schlagworte: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

     

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>